Der Teewagen aus der Invalidensiedlung

Teewagen_7122

Das ist er, der jüngst aus dem letzten Zipfel Berlins, der schaurig-schönen Invalidensiedlung im Norden Frohnaus, gerettete 50er-Jahre Tee-, Servier- oder Cocktail-Wagen. Wie auch immer man ihn bezeichnen möchte, wofür auch immer er benutzt werden soll. Da er klappbar ist, eignet er sich weniger dazu, das komplette Essen mit Geschirr durch die Wohnung zu schieben. Er ist eher ein besonders hübscher und leichter mobiler Beistelltisch, den man eben mal einen halben Meter vor oder wieder zurückschiebt. Oder ihn nach der Benutzung flach zusammenklappt und hinter der Zimmertür parkt.

Er – müsste man bei diesem zauberhaften Objekt nicht eher „sie“ sagen? – ist in einem sehr guten Zustand: die Platten sind fast makellos, ebenso die matt goldfarbene Eloxierung. Ein absolutes Juwel … Eines von vielen im Sortiment bei arm und sexy: Denn Servier-, Tee-, Cocktail- oder Bar-Wagen und Beistelltische auf Rollen gehören zu arm und sexys absoluten Lieblingsobjekten. So sind auch immer zwischen 5 und 10 im Angebot. Einige davon sind hier zu sehen: http://arm-und-sexy.de/objekte.de und einige mehr stehen im Laden, darunter natürlich auch der absolute und mega-praktische Klassiker: Die Dinette. Kommt und entdeckt! 

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Servierwagen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s